Buch - Frei von Furcht und Not

Ungerechtigkeiten auf der Welt trotz Menschenrechtskonvention: Anhand der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, von der UNO am 10.12.1948 verkündet und von den meisten Mitgliedländern ratifiziert, illustriert das Buch auf vielfältige, beeindruckende Weise, wie zweifelhaft diese an den verschiedensten Orten auf unserer Welt umgesetzt werden. Von Globalisierung, Kampf um die Ressourcen dieser Welt, den Folgen des Zusammenbruchs des kommunistischen Imperiums, der fortschreitenden Islamisierung der Welt, von Kinderarbeit, moderner Sklaverei und fairem Handel erzählt dieses vielseitige Werk. Im modernen Geschichts- und Ethikunterricht sollte es seine Anwendung finden. In keiner Schulbibliothek der obern Schule sollte es fehlen! Im Anhang finden sich Adressen der wichtigsten Menschenrechts- und Umweltorganisationen der Welt.



Reiner Engelmann (Autor), Urs Fiechtner (Autor)
Gebundene Ausgabe: 223 Seiten
Verlag: Sauerländer (2004)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3794180178
ISBN-13: 978-3794180172