Buch - aller menschen würde

aller menschen würde – Ein Lesebuch. amnesty international gewidmet

AMAZON REZESSION

m Mai 1961 nahm die Geschichte von amnesty international ihren Anfang. An diese Gründung und die gleichermaßen schwierige wie nachhaltige Arbeit der inzwischen mehr als eine Millionen Mitglieder weltweit erinnern nun Reiner Engelmann und Urs M. Fiechtner mit dem von ihnen herausgegebenen Lesebuch „Aller Menschen Würde“. Nicht weniger als 45 Autorinnen und Autoren aus 21 Ländern haben sich an dieser Anthologie beteiligt; neben Schriftstellern kommen auch Journalisten, Wissenschaftler, Juristen, ai-Mitglieder und ehemalige politische Gefangene zu Wort. Das Bild, das in den zahlreichen Beiträgen von der weltweiten Menschenrechtssituation gezeichnet wird, beschönigt nichts, setzt aber immer wieder auch wichtige Zeichen der Hoffnung. Die Anthologie stellt eine wahre Fundgrube dar und sei all jenen empfohlen, die sich intensiv mit dem Thema Menschenrechte auseinandersetzen wollen.



Reiner Engelmann (Autor)

Urs Fiechtner (Autor)

Gebundene Ausgabe: 287 Seiten
Verlag: Patmos (2001)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3794145801
ISBN-13: 978-3794145805